Two languages? Warum?

Ein neuer Blog über Hamburg. Prima, da schreibt eine „geborene und gebürtige“ Hamburgerin über ihre Heimatstadt, macht Fotos und zeigt beides hier. Aber warum heißt der Blog „think twice“ und nicht „Hamburg Touren“ oder so ähnlich? Nun, es gibt da einen Co-Autoren, der hat ein klitzekleines Problem. Er spricht kein Deutsch. Oder zumindest behauptet er […]

Das Rathaus (2): Das Parlament

Am Nachmittag wird es höchste Zeit das Herzstück des Rathauses in Augenschein zu nehmen: Die Sitzungssäle von Bürgerschaft und Senat. Fangen wir mit den Parlamentariern an. Für jeweils fünf Jahre gewählt, dürfen sie die Politik der Hansestadt gestalten. Sie treffen sich regelmäßig nachmittags zur Aussprache im Plenarsaal. Jedermann kann zuhören, von einem Platz auf der […]

Das Rathaus (1): Phoenix- und Kaisersaal

George hat sich für volle zwei Wochen bei mir in Hamburg angekündigt. Meistens bleibt er nur über das Wochenende, dann habe ich das Programm ‚Schmusen & Schlemmen‘ (fondling and feasting) für ihn parat. Aber vierzehn Tage ‚canoodle‘ ist zu dürftig; ich brauche etwas Tragfähigeres. „I’m ready for a guided city tour or some adventures. But please […]

Der Michel

      „Let’s climb the lookout tower and have an unobstructed view of the harbour and the city“, schlägt mir George beim Frühstück vor. Er meint den Turm der Michaeliskirche, wo man in gut 80 Metern Höhe eine Aussichtsplattform für Besucher eingebaut hat. Die Treppe nach oben führt über 453 Stufen, immer an der […]

Fritz Höger – Baumeister

Hamburg liebt und pflegt seine Backsteinbauten. Wir finden die typischerweise dunkelroten Klinkerfassaden im Kontorviertel (u.a. Chilehaus, Sprinken- und Messberghof), in Stadtteilen wie Langenhorn (Fritz-Schumacher Siedlung) oder an der Finanzbehörde am Gänsemarkt. Nach der Schule habe ich eine Ausbildung zur Bauzeichnerin bei einem sehr bekannten Hamburger Architekten gemacht und bin deshalb in Sachen Baustile nicht ganz […]

Der Messberg (U1)

Den Namen habe ich mein Leben lang immer nur mit der U-Bahnstation verbunden. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dort einmal auszusteigen, weil ich absolut nix Sehenswertes an dieser Stelle erwartete. Ja, genau genommen, hatte ich keine Ahnung, wo sich die (Untergrund) Station befinden könnte. Meine Orientierungpunkte als Kind waren der Hafen, die Mönckebergstrasse, die […]

Das Chilehaus

Das Chilehaus ist eines der bekanntesten Hamburger Bürohäuser. Mit einer ganz unverwechselbaren Architektur, denn der Klinkerbau weist die spitzeste Kante ganz Europas an seiner östlichen Fassadenecke auf. Wie ein mächtiger Schiffsbug, zehn Etagen hoch, ragt das Haus an der Kreuzung Pumpen / Burchardstraße in die Höhe. Womit wir schon bei einem der bekannten Highlights sind […]

Brigitte Peters, Hamburg/London © 2016 Frontier Theme